Wir leben in hektischen Zeiten. Stress bestimmt viele Facetten unseres Lebens, sei es im Beruf oder Privatleben. Wir haben für immer mehr Aufgaben immer weniger Zeit. Die Auswirkungen dieses rastlosen Lebens bekommen wir früher oder später am eigenen Leib zu spüren – sowohl körperlich als auch seelisch. Viele Menschen streben deshalb nach innerer Ruhe, nach Ausgeglichenheit und Gelassenheit. Sie möchten wieder durchatmen, die Welt klarer sehen und die schönen Dinge des Lebens wieder mehr genießen. Dabei sollte man den Fokus u. a. auch auf die Ernährung richten. Denn sie leidet bei erhöhtem Stress zuerst und hat direkte Auswirkungen auf unsere Gesundheit – körperlich wie psychisch.


Warum sind wir gestresst?

Dass unser Körper auf Stress reagiert, ist eigentlich ein sehr nützlicher, natürlicher Schutzmechanismus. So schnellt in einer Gefahrensituation schlagartig der Adrenalinspiegel (das Stresshormon) in die Höhe. Atmung und Herzfrequenz steigen, die Muskeln sind angespannt und die Sinne geschärft. Andere Funktionen des Körpers werden dagegen kurzzeitig heruntergefahren: Verdauung, Sexualtrieb, Entgiftung, um nur einige zu nennen.

Eine sinnvolle Einrichtung der Natur bei „kurzzeitigen“ Gefahrenmomenten also. Wenn Stress aber lange anhält und er uns Tag und Nacht verfolgt, kann dies unsere Gesundheit negativ beeinflussen.


Strategien für mehr innere Ruhe und Entspannung

Oft können wir den Stress, der tagtäglich auf uns einprasselt, nicht selbst steuern. Umso wichtiger ist es daher, Strategien zu entwickeln, um mit dem Stress angemessen umzugehen. Innere Ruhe, eine gewisse Ausgeglichenheit und Gelassenheit helfen dabei, den Stress nicht überhand nehmen zu lassen. Das alles ist keine Frage des Charakters, sondern kann von jedem erlernt und trainiert werden.


Die innere Widerstandskraft – stärken Sie Ihre „Resilienz“

Wer innerlich gelassen und ausgeglichen sein will, der braucht eine gewisse innere Widerstandskraft, auch „Resilienz“ genannt.

Der Begriff „Resilienz“ kommt eigentlich aus der Materialphysik. Resiliente Materialien sind solche, die nach extremen Spannungen wieder in ihren Urzustand zurückkommen, wie etwa Gummi. Diese Resilienz lässt sich auch auf unsere seelische Verfassung übertragen. Es gibt Menschen, die eine hohe seelische Widerstandskraft besitzen und auch nach einer starken seelischen Belastung immer wieder in den ausgeglichenen seelischen Ausgangszustand zurückkommen. Solche resilienten Menschen jammern deutlich weniger als nicht-resiliente, sie haben eine positive Grundeinstellung zum Leben und lassen sich deshalb nicht so leicht durch kritische Ereignisse aus der Bahn werfen. Im Gegenteil: Meist gehen sie aus Stressmomenten stärker hervor.

Doch was stärkt die innere Widerstandskraft? Studien, wie etwa die auf Hawaii durchgeführte „Kauai-Studie“ haben gezeigt, dass verlässliche und starke soziale Bindungen, Verantwortung, und ein ruhiges, positives Temperament viel zur eigenen Resilienz beitragen.


Durch Ernährung die innere Ruhe stärken

Auch was wir essen, kann innere Ruhe und Gelassenheit fördern. Denn nicht nur das „wie“ sondern auch das „was“ ist beim Essen entscheidend. Während Fast Food und Fertigprodukte oft zahlreiche Zusatzstoffe enthalten, die vom Körper umständlich abgebaut werden müssen und die ein unruhiges Völlegefühl hervorrufen, sieht das bei frischen Naturprodukten wie Gemüse, Obst, Kräutern etc. ganz anders aus: Die darin enthaltenen Vitalstoffe (Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe) sind eine Wohltat für unseren Stoffwechsel und werden in den Zellen für tausende Stoffwechselvorgänge, die in jeder Sekunde in unserem Körper ablaufen, gebraucht.

Einige Stoffe sind für eine innere Ruhe von besonderem Vorteil, z. B. Jod, Kupfer und Vitamin B2, denn sie unterstützen die Funktion unseres Nervensystems. Das Gleiche gilt für Biotin, Folsäure, Niacin, Vitamin B1, B6, B12, Vitamin C oder Magnesium. Sie unterstützen nicht nur unser Nervensystem, sondern tragen zudem noch zu unserer normalen psychischen Funktion bei.


Artikel teilen:                 

Weiterlesen

Tipps gegen Stress 
Stress abbauen: 10 Tipps wie Sie besser mit Stress umgehen

Stress ist in unserer Zeit allgegenwärtig und eine der größten Gefahren für die Gesundheit. Er macht uns anfälliger für Krankheiten, lässt uns psychisch leiden und oft auch die falschen Entscheidungen treffen. Hier finden Sie Tipps zur Stressbewältigung.

weiterlesen

Seele 
8 Hilferufe der Seele, auf die Sie hören sollten

Psychische Leiden wie Burnout tauchen nicht plötzlich auf, sondern schleichen sich ins Leben. Umso bedeutender ist es, schon früh die Warnsignale unserer Seele zu erkennen und rechtzeitig zu handeln.

weiterlesen

Anti-Stress-Kuchen 
Gesunder und veganer Anti-Stress-Kuchen

Wer gestresst ist, hat oft Hunger auf Süßes – Nervennahrung eben. Doch Zucker und Weißmehl sorgen nur kurz für Glücksgefühle, dann sinkt der Blutzuckerspiegel wieder rasant ab. Versuchen Sie darum dieses Rezept!

weiterlesen

phone Haben Sie Fragen? Wir sind gerne auch telefonisch für Sie da! +49 (0) 871 / 972 170 jetzt anrufen