Essgelüste
reduzieren:
So geht‘s!

LaVita

Kennen Sie das: Sie haben selbst nach einem eigentlich ausreichenden, vielleicht sogar üppigen Essen dennoch das Gefühl, dass „irgendetwas fehlt”?
Kennen Sie das Bedürfnis nach Schokolade, Käse, Fleischwurst & Co. obwohl Sie eigentlich satt sind? Haben auch Sie schon das Gefühl erlebt, keine wirkliche Befriedigung durch das Essen zu erhalten?

Warum verschwinden die Essgelüste nicht einfach, wenn man satt ist?


Die Sache ist relativ einfach zu erklären: Ihr Körper benötigt täglich, ja Stunde für Stunde, ausreichend Vitalstoffe, um sämtliche Stoffwechselvorgänge, ja alle ordnungsgemäßen Abläufe in Ihrem Körper zu gewährleisten. Wenn Vitalstoffe nicht täglich in ausreichend hohem Maße Ihrem Organismus zur Verfügung gestellt werden beginnt Ihr Körper, Signale zu senden, dass er Vitalstoffe benötigt. Diese Signale erleben Sie in Form von Essgelüsten: Die Lust nach mehr, obwohl Ihr Magen offensichtlich gesättigt ist. Das Gefühl, noch „Süßes”, „Käse” oder „Wurst” etc. zu benötigen, obwohl Sie keinen Hunger haben.

Warum sind mittlerweile die meisten Menschen mit Vitalstoffen bereits chronisch unterversorgt?

Dies liegt an vielen verschiedenen Faktoren, die sogar auch noch zusammentreffen und den Mangel zudem noch verstärken und beschleunigen:

  • Deutlich geringerer Gehalt an Vitalstoffen in heutigen Lebensmitteln (bedingt durch lange Transportwege, Lagerung, Pestizide, Düngemittel, Massenproduktion, ausgelaugte Böden etc.)
  • Deutlich höherer Vitalstoffbedarf (bedingt durch Stress, Schlafmangel, hohe Anforderungen im Beruf/Alltag/zu Hause, zudem auch noch durch Krankheiten, Medikamenteneinnahme, Hormone, Pille, Schwangerschaften, Wachstum, im Alter …!)



Kann ich einen Vitalstoffmangel bei einem normalen Bluttest feststellen?



Bei einem normalen Bluttest wird nicht (!) der Vitalstoffstatus Ihres Körpers untersucht sondern das Ergebnis bezieht sich immer (!) nur auf Werte wie z. B. Cholesterin, Blutzucker, im Ausnahmefällen bei Verdacht ordnet der Arzt evtl. noch einen Eisenbefund an – das war´s! Außerdem ist es sogar mittlerweile wissenschaftlich erwiesen, dass erst im letzten Stadium des Vitalstoffmangels ein Nachweis im Blut des Mangels erbracht werden kann – das ist dann, wenn bereits nicht mehr reparierbare Schäden (= Krankheiten) im Körper entstanden sind.

Warum habe ich dann Gelüste auf Süßes/Käse/Wurst/Chips etc. und nicht auf gesunde Lebensmittel, wenn Vitalstoffe fehlen?



Zum einen deuten wir diese Signale, die unser Körper aussendet, falsch. Außerdem neigen wir automatisch dazu, eher zu den Lebensmitteln zu greifen, die wir lieber essen, denn gerade die scheinbar „verbotenen, ungesunden” Lebensmittel geben unserem Körper Befriedigung. Diese Befriedigung hält zwar nur kurz an (manchmal nur wenige Minuten), wir fühlen uns jedoch gut und versuchen natürlich bei den nächsten Signalen des Vitalstoffmangels, wieder auf das Altbewährte zurückzugreifen.

Verschwinden dann meine Essgelüste nicht einfach, wenn ich zukünftig statt Schokolade/Chips/Wurst etc. einfach dann Gesundes essen?



Nur in geringem Maße. Da wie oben bereits ausgeführt, leider sämtliche Lebensmittel (und dazu zählen auch oder gerade die gesunden Lebensmittel wie Obst und Gemüse) nur noch geringe Mengen Vitalstoffe enthalten. Ein Apfel enthält z. B. nur noch ein Zehntel der Vitalstoffe, die er noch vor 10 Jahren enthalten hat, das bedeutet, wir müssten 10 x mehr Äpfel essen um die gleiche Vitalstoffmenge zu erhalten, wie es noch vor 10 Jahren der Fall war. Und wer schafft schon 10 Äpfel zu einer Mahlzeit?

Was ist die Lösung?

Ausreichend Vitalstoffe zuführen! Natürlich ist es weiterhin wichtig, genügend Obst, Gemüse und Salate zu sich zu nehmen und auf ausreichend Ballaststoffe zu achten. Außerdem sollten jedoch unbedingt zusätzlich Vitalstoffe zugeführt werden und zwar nicht nur einige ausgewählte, sondern alle, die unser Körper benötigt, damit Essgelüste sich reduzieren und dauerhaft ganz verschwinden können.

LaVita

Nur die besten Zutaten aus der Natur

LaVita ist ein Naturprodukt aus über 70 Lebensmitteln: Obst, Gemüse, Kräuter, pflanzliche Öle und weitere komplexe Naturmittel.

Vitamine, Spurenelemente und sehr viel mehr auf einem Löffel

Durch diese Zusammensetzung vereint LaVita alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente, Carnitin, Coenzym Q10, Aminosäuren und wertvolle sekundäre Pflanzenstoffe.

Dosierung auf wissenschaftlicher Basis

Die Dosierung der Vitamine und Spurenelemente richtet sich nach den Empfehlungen der Vitalstofflehre*. Ziel ist die optimale Versorgung der Zellen – für bestmögliche Bedingungen für einen gesunden und leistungsfähigen Organismus.

*Grundlage: Dietl/Ohlenschläger: Handbuch der orthomolekularen Medizin

hier klicken und ausprobieren

Wie wirkt LaVita?

Jede menschliche Zelle ist eine kleine biochemische Fabrik, in der sekündlich viele Tausend Stoffwechselprozesse ablaufen. Genau hier setzen die Funktionen von Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen an. LaVita liefert den Zellen viele dieser wichtigen Stoffe in einer ausgewogenen Dosierung und in ihrer natürlichen Form. Die umfassende Versorgung der Zellen erklärt auch das breite Wirkungsspektrum von LaVita auf die verschiedensten Funktionen unseres Körpers:

Immunsystem

Eisen, Kupfer, Selen, Vitamin C, Vitamin D und Zink tragen zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei.

Leistungsfähigkeit & Vitalität

Niacin, Vit.B2, Vit.B12, Eisen, Folsäure, Vit.B6 tragen zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung bei. Pantothensäure trägt zu einer normalen geistigen Leistung bei.

Herz-Kreislauf & Blutqualität

Vit.B1 trägt zu einer normalen Herzfunktion bei. Folsäure trägt zu einer normalen Blutbildung bei.

Stoffwechsel

Biotin, Chrom und Zink tragen zu einem normalen Stoffwechsel von Makronährstoffen bei. Zink trägt zu einem normalen Fettsäurestoffwechsel und einem normalen Kohlenhydrat-Stoffwechsel bei.

Haut, Haare, Nägel

Biotin, Niacin, und Zink unterstützen die Erhaltung normaler Haut. Selen und Zink tragen zur Erhaltung normaler Haare und normaler Nägel bei.

Wissenschaftlich bewiesen: LaVita kommt in den Zellen an

Gold Standard Studie

Qualität und Wirkung von LaVita werden seit 1999 regelmäßig geprüft, wissenschaftlich untersucht und bestätigt. Aktueller Höhepunkt ist eine internationale Studie zur Bioverfügbarkeit von LaVita, die Ende 2015 in einem renommierten Wissenschaftsjournal veröffentlicht wurde*. Hier wurde nachgewiesen, dass LaVita nicht nur alle wichtigen Vitamine und Spurenelemente enthält, sondern dass diese auch hervorragend vom Körper verwertet werden und am Ende dort ankommen, wo sie gebraucht werden: in der menschlichen Zelle.

*Bioverfügbarkeit einer flüssigen Komposition aus Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen in „gesunden" Probanden. (Neuroendocrinology Letters 2015;36(4):337-347; Prof. DDr. med. C. Muss, Internationale Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin, Prof. Dr. med. Wilhelm Mosgöller, Universität Wien)

hier klicken und ausprobieren

Über 6.000 positive Erfahrungsberichte

left
Alle verwendeten Obst-, Gemüse- und Kräutersorten stammen aus kontrolliertem Anbau. Das Produkt vereint Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe unter Würdigung modernster wissenschaftlicher Erkenntnisse für eine sinnvolle Basisversorgung.     
Deutsche Gesellschaft für Gesundheitsvorsorge (DGG)
Nach einer umfassenden Produktanalyse kann die i-gap das Präparat LaVita aufgrund seiner komplexen und vollkommen natürlichen Zusammensetzung uneingeschränkt zur Mikronährstoff-Basisversorgung empfehlen.     
Internationale Gesellschaft für angewandte Präventionsmedizin e.V. (I-GaP)
Das Wissen um die Wirkung von Kräutern, die Beachtung gesundheitlicher Aspekte von Lebensmitteln und die Forschungsergebnisse der Medizin. Das ist LaVita. Eine perfekte und zugleich wohlschmeckende Kombination aus 70 hochwertigen Lebensmitteln.*     
Zeitschrift Gesunde Medizin
…eine ausgewogene Konzentratmischung, bestehend aus Obst, Gemüse, Kräutern, Aloe Vera und wertvollen Pflanzenölen… ein wohlschmeckendes Getränk, das den menschlichen Organismus mit den täglich wichtigen Nährstoffen versorgt.*     
Zeitschrift Naturheilpraxis
right
leftright
zum Shop
Bekannt aus: