Ältere Beiträge, Ernährung, Gesundheit, Lifestyle
Kommentare 4

5 Tipps für Gesundheit und Entspannung im neuen Jahr

Tipp für Gesundheit und Entspannung: Clean Eating

Silvester ist vorbei und hinter uns liegen Tage voll Plätzchen, Braten, Glühwein und Schokolade. Gerade in der Weihnachtszeit und zwischen den Jahren verliert man dabei die Gesundheit schnell aus den Augen. Da kommt der Jahreswechsel gerade recht: Zeit, sich wieder mehr um seinen Körper zu kümmern!

Clean Eating und Vitamine

Schenken Sie Ihrem Körper die Kraft der Natur, indem Sie bei Ihren Mahlzeiten auf natürliche, vollwertige und unverarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen. Gemüse und Obst (am besten in Bioqualität), Nüsse, Salate, Trockenobst… Die Auswahl ist riesig. Und was anfangs vielleicht nach Verzicht und Einschränkung klingt, kann schon bald zu einer neuen Ernährungsphilosophie werden. Denn Ihr Körper wird Ihnen in kürzester Zeit danken, dass Sie ihn mit industriell verarbeiteten Produkten voller Zusatzstoffe verschonen. Außerdem versorgen Sie sich auf diese Weise mit wichtigen Vitaminen, sekundären Pflanzenstoffen und Mineralien.

Detox – ja oder nein?

Sogenannte „Detox-Kuren” sind in aller Munde. Dabei geht es um die „Detoxifizierung“ des Körpers, also die Entgiftung und Entschlackung durch den Verzicht bestimmter Lebensmittel. Schlacken und Ablagerungen sollen durch Tees und Smoothies aus dem Körper gespült werden. Ob sich im Körper tatsächlich Schlacken ablagern und diese durch Detox-Kuren wieder ausgeschieden werden können, ist allerdings stark umstritten. Trotzdem: Sich Zeit zu nehmen, den Körper mit viel klarer Flüssigkeit zu versorgen und achtsam zu essen und zu trinken ist definitiv gesund.

Viel Bewegung

Durchatmen. Beginnen Sie das neue Jahr mit viel Zeit an der frischen Luft. Ein Spaziergang im Wald lässt Sie wieder durchatmen und bringt ihren Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung. Darf es ein bisschen mehr sein? Nehmen Sie sich vor, ein- bis zweimal pro Woche Sport zu treiben. Sie werden sehen: Sich aufzuraffen ist anfangs schwierig, aber die Glückshormone, die Ihren Körper durchströmen, wenn Sie sich ausgepowert den Schweiß von der Stirn wischen, werden Sie schon bald nicht mehr missen wollen.

Mehr Entspannung

Tipps für Gesundheit und Entspannung: Bewusst nichts tun

Genauso wichtig wie ausreichend Bewegung ist richtige Entspannung. Durchbrechen Sie die Hektik des alten Jahres und starten Sie entspannt ins neue Jahr. Nehmen Sie sich feste „Auszeiten“ vor. Vergraben Sie sich endlich wieder mit einem Buch auf dem Sofa. Genießen Sie intensiv Musik mit Kopfhörern in Ihrem Lieblingssessel. Auch Yoga, Tai-Chi oder Meditation lassen Sie wieder zur Ruhe kommen und Kraft sammeln für die Hektik des Alltags.

Weniger Laster

Kinderbuchautor Manfred Hinrich sagte einmal: „Das Laster ist ein Fürst, der hin und wieder feierlich begraben wird“. So wird es auch dieses Jahr wieder bei vielen Menschen sein. Und es ist nie zu spät, den Fürsten feierlich (und dauerhaft) zu begraben. Ihrem Körper und Ihrer Gesundheit zuliebe!

 

Christian John

Christian John

schreibt seit 2015 als Redakteur für LaVita. Als Kulturwissenschaftler und Anthropologe interessiert den jungen Familienvater nahezu alles, was den Menschen zum Menschen macht. Er liebt frische Luft, einsame Skitouren, Zeit mit seinen beiden Söhnen zu verbringen und gesundes Essen. Wenn er nicht für seine Familie und Freunde kocht, macht sich Christian Gedanken, wie er sein Häuschen ausbauen kann.

4 Kommentare
  1. Sabi sagt

    Auch wenn wir schon recht stark fortgeschritten sind im Jahr, ist Gesundheit ein Evergreen-Thema. Stets aktuell und meistens im Mittelpunkt unseres Alltags. Daher möchte ich auch ausdrücklich mich an dieser Stelle für den äußerst gelungenen Artikel bedanken. Die Thematik wurde sehr strukturiert dargestellt und somit wird es dem Leser ermöglicht sich in kürzester Zeit einen Überblick zu verschaffen. Einen Überblick, wie man seine Gesundheit schützt und sich auf notwendige Entspannung vorbereitet. Vielen Dank Herr John!

    Nichts assoziiere ich schneller mit dem Thema Gesundheit als gesunde Ernährung. Ich bin völlig der gleichen Meinung wie der Autor. Ausgewogene Ernährung kann sehr viel bewirken. Zusätzlich sollte man den Fokus auf Vitamine setzen. Das Immunsystem wird sich bedanken… somit sinkt auch die Anfälligkeit für Krankheiten (in den Herbstmonaten steigt nämlich die Erkältungsrate).

    Es ist auch besonders wichtig, einfach mal ein paar Gänge zurückzuschalten und sich vor Augen führen, dass man auch Entspannung braucht. Man sollte dann das machen, wonach mal Lust hat. Ein gutes Buch lesen (fördert die Kreativität); einen Spaziergang machen (frische Luft hat noch nie geschadet) oder Musik hören (Musik ist einfach klasse!).

    Und sollte man doch mal krank werden, dann sollte man das richtig behandeln. Auch ich werde krank oder erkälte mich… da ist man einfach froh, dass man in seiner Umgebung sehr wertvolle Institutionen hat. Das Sanitätshaus Berlin macht sehr gute Arbeit! Man ist einfach froh, dass man auf solche Institutionen zurück greifen kann.

    Vielen Dank nochmal! Ich werde mir diese Tipps auf jeden Fall merken und natürlich versuchen, diese anzuwenden.

    In diesem Sinne wünsche ich allen einen schönen Anfang in die Woche!

  2. simone sagt

    Hallo Herr John! irgendwie komm ich wohl gerade rechtzeitig auf ihren blog. Besonder der folgende Satz hat sich bei mir eingeprägt …“„Das Laster ist ein Fürst, der hin und wieder feierlich begraben wird“. “ >< ich deute ihn so, dass ich ab und zu mal doch meine Zigarillo auspacken darf und "gezielt damit entspanne" wie es der Artikel rät! In diesem Sinne vielen dank für die lesenswerte Lektüre und alles Gute für 2017 Simone

    • Christian John
      Christian John sagt

      Liebe Simone, schön, dass Sie uns gefunden haben!
      Ich wünsche Ihnen auch ein gesundes neues Jahr! Herzliche Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.