Alle Artikel mit dem Schlagwort: Familie

Pastinake, Schwarzwurzel & Co. – Altes Wintergemüse neu entdeckt

Altes Wurzelgemüse wie die Pastinake werden wieder öfter verarbeitet.
Veröffentlicht am 29. Januar 2018, aktualisiert am 5. Februar 2018, von Cora Högl

Lange Zeit war Wurzelgemüse gerade mal gut genug für einen Suppenansatz. Doch das Blatt hat sich gewendet: Altes Wintergemüse wie Pastinaken, Schwarzwurzeln oder Steckrüben gelten als die neuen Stars in der Küche.

Backen ohne Mehl: Die besten Alternativen zu Weißmehl

Backen ohne Mehl: Das sind die besten Alternativen
Veröffentlicht am 8. Dezember 2017, aktualisiert am 27. Dezember 2017, von Sara Zeitlmann

Das liebe Weißmehl und sein schlechter Ruf: Das beliebte deutsche Grundnahrungsmittel kann einem fast leidtun, denn der übermäßige Konsum von Weißmehl steht in der Kritik. Trotzdem essen wir unglaublich gern ein Butterbrot, Nudeln und vor allem in der Weihnachtszeit süße Plätzchen. Wir nehmen das zum Anlass, nach leckeren Alternativen zu suchen. Begleiten Sie uns auf unserem Ausflug durch den Mehldschungel!

Weihnachtsgeschenke zum Essen: Diese Gaben dürfen Sie vernaschen

Weihnachtsgeschenke zum Essen - 4 leckere Ideen zum Selbermachen
Veröffentlicht am 5. Dezember 2017, aktualisiert am 2. Februar 2018, von LaVita

Fehlt Ihnen noch ein Weihnachtsgeschenk? Wir haben 4 geniale Ideen für ebenso einfache wie leckere Geschenke. Egal ob süß oder salzig, hier ist für jeden was dabei!

Der perfekte Start in den Tag: Dieses gesunde Frühstück öffnet Ihnen die Augen

Gesundes frühstück und fit in den Tag starten
Veröffentlicht am 10. November 2017, aktualisiert am 16. Februar 2018, von Christian John

Das Frühstück sollte in Ihrem täglichen Ernährungsplan einen besonderen Stellenwert einnehmen. Wenn Sie morgens aufwachen, fühlen Sie sich (im besten Fall) erholt und ausgeschlafen. Doch auch während des Schlafes arbeitet Ihr Körper und verbraucht Energie. Deshalb ist das richtige Frühstück so wichtig für uns, weil wir damit den Grundstein für einen perfekten Start in den Tag legen.

Schwaches Immunsystem? Das sind die häufigsten Ursachen

Hier finden Sie Tipps für Ihr schwaches Immunsystem
Veröffentlicht am 8. November 2017, aktualisiert am 12. Februar 2018, von Cora Högl

Die kalte Jahreszeit stellt unser Immunsystem immer wieder auf die Probe: Bleiben unsere Abwehrkräfte trotz Kälte, Dunkelheit und kränkelnden Mitmenschen stark? Diese 8 Ursachen sorgen für ein schwaches Immunsystem. 1. Heizungsluft und trockene Räume Wenn die Temperaturen fallen, drehen wir die Heizungen hoch. Doch wenn es drinnen lauschig warm wird, sinkt gleichzeitig die relative Luftfeuchtigkeit. Die Folge ist trockene Heizungsluft in unseren Wohnräumen, in Büros und Aufenthaltsräumen. Das wirkt sich negativ auf unsere Abwehrkräfte aus, denn die trockene Luft lässt unsere Schleimhäute in Rachen und Nase austrocknen. Damit können Krankheitserreger leichter in unseren Körper eindringen. Gleichzeitig überleben Viren bei trockener Luft länger. So zeigt eine amerikanische Studie, dass sich Menschen bei einer relativen Luftfeuchte von 20-35 Prozent dreimal so oft mit einem Grippe-Virus anstecken, als bei einer Luftfeuchte von 50 Prozent und darüber. Übrigens: Für abwehrstarke Schleimhäute ist viel Flüssigkeit wichtig. Trinken Sie daher auch im Winter 1,5-2 Liter pro Tag, am besten Wasser oder ungesüßten Tee. 2. Anhaltender Stress Stress gilt als einer der größten Störfaktoren für unser Immunsystem. Vor allem bei chronischem Stress …

Zusätzliche Vitamine für Hund und Katze?

LaVita für Ihren Hund: Natürliche Vitamine unterstützen Hund und Katze.
Veröffentlicht am 5. November 2017, aktualisiert am 16. Februar 2018, von Cora Högl

Wer mit Tieren zusammenlebt, kennt das Dilemma: Immer wieder fragt man sich, ob Hund oder Katze gut versorgt sind, oder ihnen etwas fehlt. Schließlich können sie es uns nicht sagen. Die Futtermittelindustrie wiegt uns derweil in Sicherheit: Dosen, Tüten, Schälchen – besser, sicherer und einfacher lässt sich die Ernährung des Vierbeiners nicht umsetzen, so die verbreitete Auffassung. Tierernährungsberaterin Heidi Herrmann ist da anderer Meinung. Im Interview klärt sie auf. Frau Herrmann, zu Ihnen kommen Tierbesitzer, die sich Rat holen wollen, wie sie ihre Tiere optimal füttern und versorgen können. Was empfehlen Sie? Ganz allgemein rate ich dazu, so viel wie möglich frisch zu füttern. Vollkonserven, was Dosen- und Trockenfutter nun mal sind, sind nichts anderes als Fast Food. Wir Menschen kommen ja auch nicht auf den Gedanken, dass es gesund ist, sich dauerhaft von Fast Food zu ernähren. Frische Zutaten wie Eigelb, Hüttenkäse, frisches Fleisch, Obst und püriertes Gemüse eignen sich besonders für die Fütterung (bezogen auf Hunde, Anm. d. Red.). Vorausgesetzt natürlich, sie werden vertragen. Warum ist Ihrer Meinung nach Industriefutter für unsere Tiere …

Wenig Abwasch, großer Genuss: Die One-Pot-Pasta

One-Pot-Pasta mit Thai-Curry
Veröffentlicht am 1. September 2017, aktualisiert am 29. November 2017, von Patrick Trappentreu

Wenig Zeit zum Kochen, Rühren, Abwaschen? Dann ist die One-Pot-Pasta die perfekte Erfindung für Sie! Ein Topf – unendlich viele Möglichkeiten…

Kinder werden es lieben! 5 Tipps für gesunde Pizza und andere leckere Alternativen

Gesunde Pizza, Pommes & Co. für Kinder
Veröffentlicht am 21. August 2017, aktualisiert am 24. November 2017, von Sara Zeitlmann

Was Eltern wollen, wollen Kinder noch lange nicht. Vor allem nicht, wenn es um die gesunde Küche geht. „Ihh, das mag ich nicht!“, ist bestimmt einer der bekanntesten Sätze bei vielen Mamis. Um den Hausfrieden zu wahren, ist man dann schnell verleitet nachzugeben: Es gibt Pommes anstelle einer Gemüsebeilage und alle scheinen zufrieden. Besonders gesund ist das allerdings nicht. Mit diesen 5 selbsterprobten Rezept-Tricks machen Sie Ihr Kind zum Gemüseliebhaber!