Alle Artikel in: Nachhaltigkeit

Meisenknödel selbst gemacht: So geht’s Schritt für Schritt

Ohne Meisenknödel finden viele Vögel nicht mehr genug Futter.
Veröffentlicht am 12. November 2018, aktualisiert am 14. November 2018, von Dunja Rieber

DIY für Ihren Garten: Stellen Sie mit unserer einfachen Schritt für Schritt-Anleitung schnell und einfach Meisenknödel als Vogelfutter her – ganz nachhaltig ohne Plastiknetz. Die kleinen Piepmätze werden sich freuen und auch Kinder haben viel Spaß beim Basteln!

Aluminium vermeiden: So benutzen wir Alufolie, Deo & Co. richtig

Hohe Mengen an Aluminium, z. B. aus Deo, sollten wir vermeiden.
Veröffentlicht am 23. Oktober 2018, aktualisiert am 9. November 2018, von Dunja Rieber

Schon lange sorgen wir uns, dass Aluminium unserer Gesundheit schadet. Doch leider begegnet uns Aluminium an vielen Stellen des Alltags: Es steckt in Alufolie und Kaffeekapseln, TK-Produkte und geliefertes Essen sind darin verpackt, Deos enthalten Aluminium – und sogar Brezeln vom Bäcker. Ganz vermeiden können und müssen wir es nicht, aber wenn wir ein paar Dinge beachten, können wir uns viel unnötiges Aluminium ersparen.

Pestizide in Obst und Gemüse – ist Bio die bessere Wahl?

Pestizide in Obst und Gemüse - Bio ist meist die bessere Wahl
Veröffentlicht am 5. September 2018, aktualisiert am 9. November 2018, von Christian John

In rund 80 Prozent konventionell produziertem Obst und Gemüse sind Pestizide nachweisbar. Bei Bio-Produkten ist es genau umgekehrt: Fast 90 Prozent der Proben enthielten keine Pestizide. Wir klären, was es mit Pestiziden in unseren Lebensmitteln auf sich hat und warum der Griff zur Bio-Kiwi eindeutig die bessere Wahl ist.

Fermentieren leichtgemacht: Wie Gemüse durch Fermentation noch gesünder und leckerer wird!

Fermentieren ist nicht nur gesund, sondern schmeckt auch noch besonders lecker.
Veröffentlicht am 31. August 2018, aktualisiert am 19. Oktober 2018, von Christian John

Lecker, lange haltbar und dazu noch sehr gesund: Unsere Großeltern und viele Generationen davor machten ihr Gemüse durch Fermentation haltbar. Mit diesem Vitamin-Vorrat wappneten sie sich auch für die harten Winter. Heute erlebt das Fermentieren eine richtige Renaissance. Wie es funktioniert, warum es so gesund ist und wie Sie im Handumdrehen Ihr Lieblingsgemüse selbst fermentieren, erfahren Sie hier.

Kräuter trocknen: So bewahren Sie sich die Aromen des Sommers

Kräuter trocknen: So erhalten Sie das volle Aroma
Veröffentlicht am 24. August 2018, aktualisiert am 10. Oktober 2018, von Cora Högl

Haben Sie Ihr Kräuterbeet auch gut gepflegt? Dann freuen Sie sich sicherlich jeden Tag über die frischen Aromen für Salate, Soßen und Gerichte. Wäre doch schade, wenn die so heiß geliebten Kräuter einfach dem ersten nächtlichen Frost zum Opfer fallen würden. Darum ist jetzt der richtige Zeitpunkt, die Pflanzen in Ihrem Garten zu ernten und die sommerlichen Aromen zu konservieren. Diese Regeln sollten Sie beim Kräuter trocknen und verarbeiten beachten.

Bio-Fleisch: Darauf sollten Sie achten

Glückliche Tiere: Neben Bio-Fleisch ist auch Weidefleisch und Wild eine gute Wahl.
Veröffentlicht am 30. Juli 2018, aktualisiert am 19. September 2018, von Dunja Rieber

Wir alle wollen möglichst Fleisch von glücklichen Tieren. Doch woran erkennen wir eigentlich gutes Fleisch? Und ist Bio-Fleisch gleichbedeutend mit Qualität und Nachhaltigkeit? Wir haben 5 Tipps für Sie, die Ihnen den Einkauf leichter machen.

Möhrengrün & Co. – diese Gemüseblätter sind essbar und supergesund

Lecker und gesund: Die Blätter von Rote Bete & Co.
Veröffentlicht am 2. Juli 2018, aktualisiert am 13. August 2018, von Dunja Rieber

Die Blattwerke von Brokkoli, Kohlrabi, Rote Bete und Radieschen sind prallvoll mit Vitaminen und Mineralstoffen – viel zu schade zum Wegwerfen!

Alles Bohne, oder was?! So gesund sind Hülsenfrüchte

Bohnen und Erbsen liefern wertvolles pflanzliches Eiweiß.
Veröffentlicht am 20. Juni 2018, aktualisiert am 30. Juli 2018, von Christian John

Noch immer wird die Bedeutung der Hülsenfrüchte für eine gesündere Ernährung unterschätzt. Zu Unrecht wie wir finden, darum stellen wir Ihnen die wichtigsten Vertreter vor.