Allgemein, Rezepte
Kommentare 1

Rote Buchweizen-Himbeer-Pancakes

Rezept für Buchweizen-Himbeer-Pancakes

Zutaten für 2 Portionen

170 g Buchweizenmehl
2 Eier
200 ml Milch
600 g Himbeeren
 200 g Blaubeeren
2 EL Zucker oder Honig
2 EL Brauner Zucker
1 Prise Salz
150 ml Rotwein
Pistazien zum Dekorieren

Für die Buchweizen-Himbeer-Pancakes die Beeren waschen und abtropfen lassen. Buchweizenmehl und Milch vermengen. Die Eier, Salz und Honig dazugeben und zu einem glatten Teig rühren. 400 g Himbeeren mixen und mit in den Teig rühren. Die Pfannkuchen in einer Pfanne ausbacken.

Für die Soße den Zucker in einer Pfanne karamelisieren lassen, Rotwein dazugeben und zu einem Sirup einkochen.

Kurz bevor angerichtet wird, die restlichen Beeren in die Soße geben. Die Pancakes aufeinander schichten und mit der Soße übergießen. Guten Appetit!

So wirkt’s

Beeren sind nicht nur lecker, sondern auch die wohl gesündesten Leckereien der Welt. Obwohl sie süß schmecken, enthalten sie wenig Zucker – vor allem im Vergleich mit ähnlich aromatischen Obstsorten. Auch in Sachen Vitalstoffgehalt sind die bunten Früchtchen weit vorne mit dabei: Sie sind besonders reich an Vitamin C, B-Vitaminen, Kalium, Magnesium und vor allem an wertvollen sekundären Pflanzenstoffen.

Himbeeren

Himbeeren sind die Lieblinge aller Kinder. Sie schmecken herrlich aromatisch, fruchtig und süß. Doch sie können noch mehr: Ihnen wird eine antibiotische, appetitanregende und entwässernde Wirkung nachgesagt. Durch ihre gesunden Inhaltsstoffe wirken sie positiv auf unsere Abwehrkräfte und regen den Stoffwechsel an.

Blaubeeren

Blaubeeren, auch Heidelbeeren genannt, reihen sich ein in die Riege der heimischen Superfoods. Sie sind kleine Powerpakete, vollgepackt mit gesunden Inhaltsstoffen. Neben vielen Vitaminen sind sie bekannt für den hohen Gehalt an Anthocyanen – sekundäre Pflanzenstoffe, die als starke Antioxidantien gegen freie Radikale wirken. Damit schützen sie effektiv unsere Zellen.

Buchweizen

Als glutenfreie Alternative zu Weizen wird Buchweizen immer beliebter. Obwohl Buchweizenmehl sich wie gewöhnliches Mehl verarbeiten lässt, zählt Buchweizen nicht zu den Getreidearten. Buchweizenmehl ist reich an Eisen, Magnesium und Kalium und eignet sich auch bei einer basischen Ernährung.

Patrick Trappentreu

Patrick Trappentreu

arbeitet bei LaVita als Koch und verwöhnt uns jeden Tag mit den köstlichsten Gerichten. Seine besondere Leidenschaft ist die mediterrane Küche. Hier auf dem Blog verrät Patrick seine besten Rezepte – immer frisch, gesund und extrem lecker.

1 Kommentare
  1. Heike Schiedermeier sagt

    Hallo Patrick,
    deine Rezepte sind fantastisch. Super lecker und einfach zum nachmachen.
    Freue mich immer wieder, wenn es etwas neues gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.