Fitness-Salat mit süss-saurem LaVita-Dressing

von Patrick Trappentreu

Zutaten für 1 Portion:

1 EL LaVita
1 Portion Mixsalat
ca. 200-250 g Obst der Saison, z. B.:
50 g Johannisbeeren
50 g Heidelbeeren
50 g Himbeeren
50 g Erdbeeren
20 g Trauben
1 Stk. Honigmelone
1 TL Zitronensaft
je 1 TL Senf und Honig
2 EL Olivenöl
etwas gehackte Minze, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Salat waschen und abtropfen lassen, ebenso die Beeren.

LaVita, Zitronesaft, Senf und Honig in eine Schüssel geben und mit Öl langsam aufmixen. Die Minze dazugeben und nochmals mixen. Zum Schluss nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Salat mit dem Dressing mischen und auf dem Teller verteilen. Mit den Beeren und Obst garnieren. Fertig!

Tipp: Walnüsse passen gut als Topping dazu.


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 4,48 von 5 Punkten basierend auf 31 abgegebenen Stimmen.
Loading...

 


Print Friendly, PDF & Email

Patrick Trappentreu

arbeitet bei LaVita als Koch und verwöhnt uns jeden Tag mit den köstlichsten Gerichten. Seine besondere Leidenschaft ist die mediterrane Küche. Hier auf dem Blog verrät Patrick seine besten Rezepte – immer frisch, gesund und extrem lecker.

5 Kommentare

  • Elisabeth

    Geradezu lächerlich! Sechserlei Obstsorten, anstatt saisonal und regional.

    • Es steht doch extra auch dabei: Obst der Saison – also ist doch klar, dass man nicht ALLE aufgeführten Obstsorten nehmen muss (und die welche aufgeführt sind haben ja gerade Saison) – es bleibt doch Dir überlassen, welche Du nimmst 🙂
      Ich finde die Idee sehr gut

  • Das klingt doch gar nicht schlecht. Nur hätte ich gern noch die Mengenangaben für Minze, Senf, Honig und Olivenöl
    Vielen Dank.

    • Dunja Rieber
      Dunja Rieber

      Hallo,
      Vielen Dank für Ihre Anfrage. Die fehlenden Mengenangaben haben wir ergänzt. Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!
      Herzliche Grüße,
      Dunja Rieber

  • “Salat darfst du nie mit Öl anmachen! Das haftet an den Blättern, regt die Enzymabgabe deines Körpers kaum an und hindert nacher das Blatt am Aufschließen seiner Vitamine und Lebensstoffe für eine gute und richtige Verstoffwechselung.”
    Franz Konz

Schreibe einen Kommentar

Empfehlung der Redaktion

5. November 2018 Kommentare: 23

Anti-Viren-Tee: Kurkuma-Tee-Sirup ganz einfach selbst gemacht

von Patrick Trappentreu
Genau das richtige gegen jede Erkältungswelle: Dieser Anti-Viren-Tee aus frischem Kurkuma- und Ingwer-Sirup!
Zum Artikel >
Ob mit Rosmarin, Basilikum oder Knoblauch - Öle lassen sich ganz einfach aromatisieren.
24. August 2018 Kommentare: 9

Kräuteröl selbst herstellen – So wird´s gemacht

von Christian John
Aromatische Öle selbst herzustellen wird immer beliebter. Ob mit Chili, Rosmarin, Knoblauch oder Zimt, der (Geschmacks-)Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Doch sollten Sie einige Ding...
Zum Artikel >
Kräuter trocknen: So erhalten Sie das volle Aroma
24. August 2018 Kommentare: 2

Kräuter trocknen: So bewahren Sie sich die Aromen des Sommers

von Cora Högl
Haben Sie Ihr Kräuterbeet auch gut gepflegt? Dann freuen Sie sich sicherlich jeden Tag über die frischen Aromen für Salate, Soßen und Gerichte. Wäre doch schade, wenn die so heiß geliebte...
Zum Artikel >