Sport & Fitness

Sport steigert den Vitalstoffbedarf


sportliche FrauSporternährung

Regelmäßige Bewegung ist für die Gesunderhaltung des Körpers elementar. Auch der Geist bleibt fit, wie schon die alten Römer wussten: „mens sana in corpore sanum“ – ein gesunder Geist in einem gesunden Körper. Aber: Sportliche Aktivität fordert vom Stoffwechsel auch seinen Tribut.

Hoher Vitalstoffverbrauch

Je nach Intensität und Häufigkeit der Aktivitäten nimmt auch der Energiebedarf zu – und damit meist eng verbunden der oxidative Stress durch freie Radikale. Auch das Knorpel- und Sehnengewebe, Knochen und Muskulatur stehen unter einer stärkeren Belastung. Das gilt für alle Sportarten, in denen Ausdauer, Schnelligkeit oder Kraft gefordert sind. Deshalb und weil durch den erhöhten Grundumsatz deutlich mehr Vitalstoffe verbraucht werden, zählen Sportler zu den Personengruppen mit dem höchsten Vitalstoffbedarf.

LaVita: Garantiert legales „Doping“

Immer wieder werden wir gefragt: „Kann ich LaVita nehmen, wenn ich auf Doping getestet werde?“. Die Antwort ist JA! Unsere Zutatenliste schließt den Inhalt von Dopingsubstanzen per se aus. Auch Verunreinigungen können wir ausschließen, da wir keine anderen Produkte neben LaVita abfüllen. Um 100 % sicherzugehen, lassen wir LaVita darauf testen. Nicht zuletzt vertrauen seit Jahren viele Profisportler, die regelmäßig auch auf Doping getestet werden (auch in Sotschi 2014!), erfolgreich auf LaVita.

>>> Das sagen Sportler über LaVita


Ernährung + Nahrungsergänzung = optimale Leistung

Was heute allgemein bekannt ist, hat Gerd Truntschka schon in den 80er Jahren am eigenen Körper erfahren: Vitalstoffe spielen bei allen Stoffwechselvorgängen eine entscheidende Rolle. Früh hat er erkannt, dass die Kombination aus gesunder Ernährung und Nahrungsergänzung zu Leistungssteigerungen führte. Egal ob im Bereich der Konzentration, der Ausdauer, der Mobilisierung von Kraft und Schnelligkeit oder sogar der Regeneration von Muskeln und Gewebe.* Truntschka erkannte zudem, dass diese Effekte stärker ausfielen, je komplexer und natürlicher die Produkte waren. Die Entwicklung von LaVita war letztlich das logische Ergebnis seines jahrelangen Experimentierens und Forschens.

Wofür Vitalstoffe im Sport besonders gebraucht werden

* zur Energiegewinnung
Vitalstoffe sind die entscheidenden Katalysatoren in der Umsetzung von Kohlenhydraten und Fett zu Energie. Die wichtigsten: Vitamin B2, B3, B5, B12, Kupfer, Mangan, Magnesium und Eisen.*

* als Antioxidantien
die Antioxidantien Vitamin C, B2 und E, Selen, Mangan, Kupfer und Zink helfen, das bei körperlicher Belastung häufig entstehende Zuviel an freien Radikalen zu neutralisieren und übernehmen damit eine wichtige Schutzfunktion gegen oxidativen Stress.*

* für das Säure-Basen-Gleichgewicht
Unter starker körperlicher Belastung entstehen vermehrt Säuren, die sich im Gewebe einlagern und den Zellstoffwechsel behindern können. Deshalb ist eine basische Ernährung mit reichlich Obst und Gemüse sehr wichtig. Auch LaVita ist mit einem PRAL-Wert von minus 18 stark basisch.*

* für das Immunsystem
Das Immunsystem des Sportlers ist durch den erhöhten Vitalstoffverbrauch verstärkt auf Unterstützung durch eine Vielzahl verschiedener Stoffe angewiesen. Diese Immunstoffe liefert LaVita durch seine einzigartige Zusammensetzung in optimaler Dosierung.*

* für Nerven und Konzentration
Starke Nerven und Konzentration sind ebenfalls eine Frage der Vitalstoffversorgung. Die wichtigsten: Eisen, Zink, Biotin, Jod, Vitamin B12, Vitamin B6, Vitamin C.*

* für die Muskeln
Auch am effektiven und gesunden Aufbau von Muskelgewebe sowie an einer normalen Muskelfunktion sind Vitalstoffe beteiligt.*

* für das Bindegewebe
Knorpel- und Sehnengewebe wie Bänder werden bei Sportlern besonders belastet. Um deren Stabilität zu fördern, sind Sporttreibende auf ein starkes Bindegewebe und Kollagen angewiesen und damit auf Vitamin C, Mangan und Kupfer.*

Darum LaVita: Alles für den Sport auf einem Löffel

LaVita – der bewährte Vitalstoffmix aus 70 hochwertigen Lebensmitteln – mit allen für den Sport wichtigen Vitalstoffen – dosiert nach den Empfehlungen der Vitalstoffmedizin (orthomolekulare Medizin) – wohlschmeckend und 100 % natürlich. Das Wirkprinzip von LaVita: Die gleichzeitig aufgenommenen natürlichen Vitalstoffe greifen an unzähligen Stellen des Stoffwechsels positiv ein, verstärken sich zum Teil um ein Vielfaches in ihrer Wirkung und unterstützen sich gegenseitig beim Verstoffwechseln.*


* Wissenschaftlich belegt – hier geht’s zu den von der EFSA anerkannten Erkenntnissen über die Wirkungen von Vitalstoffen