Frauen

Die Ernährung der Frau – Besonderheiten

Frauen sind das emotionalere Geschlecht. Und einfühlsamer obendrauf. Auch die Anatomie der Frau ist anders, ebenso wie der Stoffwechsel. Eine Besonderheit sind die körperlichen Leistungsspitzen im Leben einer Frau, wie z. B. die Monatsblutungen oder Schwangerschaft und Stillzeit und nicht zuletzt die Stoffwechselumstellung in den Wechseljahren. Diese Umstände führen immer wieder zu einem erhöhten Verbrauch an Vitalstoffen wie Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, sekundären Pflanzenstoffen, Coenzym Q10 und Carnitin.

Frauen heute – Multitasker mit wenig Pause

Die Anforderungen an die moderne Frau sind heute sehr hoch. Dabei kommt dieser Druck oft gar nicht von außen. Häufig drängen sich Frauen selbst in die Rolle der perfekten Mutter und Hausfrau bei gleichzeitigem Erfolg im Beruf. Diese Doppelbelastung ist ebenfalls ein starker Vitalstoffräuber, da der erhöhte Stress viele freie Radikale entstehen lässt. Der komplexe Mix natürlicher Antioxidantien in LaVita bildet dazu ein effektives Gegengewicht.*

Wann ist der weibliche Vitalstoffbedarf erhöht?

  • Doppelbelastung Familie & Beruf
  • Kinderwunsch
  • Schwangerschaft
  • Stillzeit
  • Einnahme der Pille
  • Wechseljahre
Darum LaVita

LaVita versorgt den Organismus in jeder Lebensphase mit allen wichtigen Vitalstoffe aus 70 hochwertigen Lebensmitteln: Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, sekundäre Pflanzenstoffe, Coenzym Q10, Carnitin und Omega-3-Fettsäuren. Und: LaVita schmeckt, ist 100 % natürlich und nach den Empfehlungen der Vitalstoffmedizin dosiert (orthomolekulare Medizin).


„Ehret die Frauen! Sie flechten und weben himmlische Rosen ins irdische Leben.“
Friedrich von Schiller


* Wissenschaftlich belegt – hier geht’s zu den von der EFSA anerkannten Erkenntnissen über die Wirkungen von Vitalstoffen